siegessaeule1

Old Crow Whiskey Werbeträger

Bitte haben Sie etwas Geduld beim Laden der Seite. Da Sie im Internet die Ware nicht anfassen und begutachten können, möchte ich sie Ihnen mit möglichst aussagekräftigen Texten und Bildern beschreiben. Ihre Geduld wird belohnt werden. Beachten Sie bitte auch meine AGB.

Werbeträger Kuckucksuhr Whiskey 01 _beschreibung

Rarität! Sehr seltener antiker limitierter Werbeträger für Old Crow Whiskey von 1965. Die Uhr wurde in kleiner Auflage zum Verkaufsstart der Marke “Old Crow Whiskey” in Deutschland im Schwarzwald produziert.

Old Crow ist eine Whiskeymarke für preisgünstigen Bourbon Whiskey des Beam Suntory-Konzerns. In seinen Ursprüngen geht der Bourbon auf das frühe 19. Jahrhundert und den Bourbon-Pionier James C. Crow zurück. Old Crow wird als drei Jahre gereifter Old Crow mit einem Alkoholgehalt von 40 % und als vier Jahre gereifter Old Crow Reserve mit einem Alkoholgehalt von 43 % verkauft. Einst einer der  erfolgreichsten und bestangesehensten Bourbons der Welt, ist Old Crow heute eine Marke im untersten Preissegment des Beam-Suntory-Konzerns.

Diese Uhr wurde sehr sorgfältig mit viel Liebe restauriert. Sie ist wohnzimmertauglich und die nächsten 7 - 10 Jahre wartungsfrei.

_uhrwerk

Dieser Tagläufer (alle 24 Std. aufziehen) besitzt ein typisches Schwarzwald Uhrwerk mit zwei Blasebalgen, zur Erzeugung des Kuckuckrufes.

Dazu öffnet und schließt die Krähe den Schnabel. gleichzeitig wird die Uhrzeit mittles Schlaghämmerchen und Tonspirale angeschlagen. Das Werk besitzt ein Rechenschlagwerk, es schlägt also immer das, was die Zeiger anzeigen.

Werbeträger Kuckucksuhr Whiskey 02 _firmengeschichte 

(Old Crow Whiskey)

James C. Crow hatte in Schottland Medizin und Chemie studiert, bevor er in die USA auswanderte und dort als Master Distiller arbeitete. Auf ihn gehen zahlreiche Innovationen in der Bourbon-Herstellung, etwa die Arbeit mit saurer Maische, zurück. Vor allem aber sorgte er durch seine Methoden dafür, dass sein Whiskey zuverlässig eine gleichbleibende Qualität erhielt. Obwohl nie in großen Stückzahlen produziert und obwohl doppelt so teuer wie Whiskey im Schnitt sonst in dieser Zeit, verbreitete sich Crows Whiskey durch die gesamten USA und fand prominente Anhänger von Andrew Jackson und Daniel Webster bis Mark Twain. Über Crows Whiskey existiert das erste schriftliche Dokument, das explizit von einem „bernsteinfarbenen Whiskey“ spricht, das heißt ein Bourbon, der nicht direkt nach dem Brennen verkauft wurde, sondern noch einige Monate in Fässern reifte. Crow arbeitete den größten Teil seines Lebens in der Old Pepper Distillery (heute: Woodford Reserve) in Kentucky.

Nachdem Crow und Pepper gestorben waren, kaufte der Whiskey-Industrielle E. H. Taylor Jr. das Rezept, die Brennerei und die noch vorhandenen Vorräte des Crow-Whiskeys von den Pepper-Erben. Neuer Master Distiller wurde Mitchell, der das Rezept und Crows Methoden um die Jahrhundertwende an Van Johnson weitergab. 1878 verkaufte Taylor die Old Pepper Distillery und baute eine neue Old-Crow-Destillery am selben Fluss (der Glenn's Creek) und an derselben Straße wie die Old Pepper Distillery, nur deutlich näher an Kentuckys Hauptstadt Frankfort. Dort wurde bis zur Prohibition und direkt danach wieder Old Crow nach dem alten Rezept hergestellt. Die Getreidemischung, aus der Old Crow damals gebrannt wurde, bestand aus etwa 75–80 % Mais, 12–15 % gemälzte Gerste und 8–10 % Roggen.

Werbeträger Kuckucksuhr Whiskey 03Nach dem Ende der Prohibition kauften United Distillers Anlagen, Vorräte und Rezept und bauten die Destillerie deutlich aus. Im Zweiten Weltkrieg stellten die amerikanischen Whiskey-Destillerien keinen Whiskey mehr her, sondern Neutralalkohol für die Verwendung durch das amerikanische Militär. Für diesen Einsatz wurde die Destillerie erneut umgebaut, so dass die Alkohol mit einem Alkoholgehalt von mehr als 95 % herstellen konnte. Nachdem nach Ende des Zweiten Weltkriegs die Whiskey-Produktion wieder stattfand, war Old Crow eine der bestverkauften Whiskeymarken der Welt. Um den Titel des bestverkauften Bourbon in den USA stritt Old Crow vor allem mit Early Times, Ancient Age und Jim Beam. Zwischen den Fünfzigern bis 1970 war Old Crow aber der bestverkaufte Bourbon der Welt. Seit 1952 verkaufte die Destillerie nicht nur 50 %-Whiskey, sondern brachte auch eine Variante mit 43 % Alkoholgehalt auf den Markt. 1965 expandierte die Marke in die Bundesrepublik Deutschland.

Weitere große Aus- und Umbauten erfolgten in der Brennerei in den 1960ern, als diese erheblich ihre Kapazitäten ausweitete. Während der Umbauten allerdings veränderten die Hersteller aus Versehen das Rezept. Der Anteil saurer Maische – das heißt Maische, die beim vorherigen Brennvorgang übrig blieb und der neuen Getreidemischung hinzugegeben wird, um einen gleichbleibenden Geschmack zu gewährleisten – wurde verändert, was sich auf den Geschmack des Whiskeys auswirkte. Obwohl die Absatzzahlen kontinuierlich sanken und sich sowohl Kunden wie auch die internen Testrunden über den Geschmack beschwerten, änderte United Distillers das Rezept bis in die Achtziger Jahre hinein nicht mehr zurück. 1970 verlor Old Crow den Platz des bestverkauften Bourbons an Jim Beam. Der gesamte Markt für Bourbon brach in den 1970ern und 1980ern ein, keine Marke allerdings verlor soviele Marktanteile wie Old Crow. Vorher beständig auf Platz 1 oder 2 der bestverkauften Bourbons, befand sich Old Crow in den 1980ern nicht einmal mehr in den Top 10.

Werbeträger Kuckucksuhr Whiskey 041987 kaufte Jim Beam die Destillerie, den Markennamen und die Vorräte. Jim Beam schloss die Destillerie und produziert seitdem Old Crow in den eigenen Destillerien. Das Rezept, dass Jim Beam dafür benutzt, ist dasselbe wie für Jim Beam selbst. Allerdings lagert Old Crow kürzer als Jim Beam und wird beim Blending auf einen etwas leichteren Geschmack als Jim Beam White Label ausgerichtet.

Die Destillerie, in der Old Crow bis 1878 produziert, wurde ist heute die Woodford Reserve-Destillerie, deren Gebäude im Wesentlichen noch aus dem Jahr 1867 stammen. Die ehemalige Old-Crow-Destillerie war zwischen 1987 und 2014 verlassen und zerfiel. Inmitten des Bourbon-Booms seit den 2000ern kauften zwei Unternehmer das Gebäude im Dezember 2013 mit dem Ziel, dort in einer Mikrodestillerie mit angeschlossenem Restaurant wieder Bourbon brauen.

(Quelle: Wikipedia)

_techdat

Grösse gesamt ca: 45 cm x 25 x 15 (H x B X T in cm),
Material: Holz, bemalt
Uhrwerk: Schwarzwald Uhrwerk mit Hakenanker, Pendel aus Holz
Wartung: Werk zerlegt, Teile gereinigt, Zapfen poliert, Federn gefettet, Hemmung eingestellt, Lager geölt. Nächste Wartung in 7 - 10 Jahren.

____preis

499,00 €

_ihre_vorteile

Sie kaufen hier nicht die “Katze im Sack” mit unübersehbaren Folgekosten, sondern eine Uhr, die auch funktioniert. Nach menschlichem Ermessen dürfte für die nächsten 7 - 10 Jahre kein Handlungsbedarf bestehen.

  1. Transparenter Verkauf durch gewerblichen Händler
  2. Rückgaberecht
  3. 1 Jahr Garantie auf die Lauffähigkeit des Uhrwerkes
  4. Umfassende Serviceleistungen, telefonische Hilfe bei Inbetriebnahme, Notfall-Telefonnummer
  5. Kein Transportrisiko wie bei privaten Käufen
  6. Ausführliche Bedienungsanleitung, Zubehör
  7. Regelmäßige Uhrenwartung beim Verkäufer
  8. Rechnung mit ausgew. MwSt.

Werbeträger Kuckucksuhr Whiskey 05 _pflege

  • nur Abstauben, kein feuchtes Abwischen!
  • keine Möbelpolitur verwenden,
  • keine direkte Sonneneinstrahlung und
  • kein Aufstellen neben Öfen, etc!

_zubehoer

Ausführliche Pflege- und Bedienungsanleitung

_antiqui

Alle Antiquitäten unterliegen dem natürlichen Alterungsprozess. Dies kann sich dadurch äußern, daß Holz verzogen ist, das es Wurmlöcher gibt. Auch frühere Reparationsspuren sind üblich.

Diese Dinge muß man hinnehmen, denn jede Uhr hat ihre eigene Geschichte. Alle Mängel, die die Gebrauchsfähigkeit stören oder die Optik negativ beeinflussen, werden beseitigt, sofern das möglich ist. Hier ist aber immer ein Kompromiss zu finden, um den Wert zu erhalten. Überrestaurierte Antiquitäten besitzen keinen Reiz mehr und sind wertlos.

_antikuhrwerke

Werbeträger Kuckucksuhr Whiskey 06Konstruktive Mängel der Werke müssen hingenommen werden, da es nicht zur Aufgabe der Restaurierung gehört, eine Antiquität zu verbessern.

Zu Konstruktionsmängeln zählen u. a. ungünstig geformte Triebstirnseiten, horizontal stehende Spindelräder sowie große und flache Ölsenkungen und vieles mehr.

Es liegt in der Natur der Sache, daß an manchen Uhrwerken Reparaturspuren zu sehen sind, denn wir haben es mit über 100 Jahre alten Uhrwerken zutun, die im Laufe ihres Lebens durch mehrere Uhrmacherhände gegangen sind.

Auch Zifferblätter können Altersspuren zeigen, wie feine Haarrisse, etc.. Damit müssen wir als Liebhaber von Antiquitäten leben.

_versand

Die Post verlangt ein angemessenes Maß an Dämmstoffen und Füllmaterial, sonst verweigert sie die Haftung zum Beispiel bei Glasbruch. Die Versand- und Verpackungskosten innerhalb Deutschlands betragen 22,50 Euro inkl. Versicherung. Die Lieferung ins europäische Ausland ist möglich, sofern der Käufer die Versandkosten übernimmt. Ein Verschicken an Dritte ist nicht möglich, im Ausnahmefall wird keine Haftung übernommen, sobald die Ware durch Dritte weiterversendet wird.

_zahlung

Überweisung, Vorkasse, Barzahlung bei Abholung. Sie erhalten nach dem Kauf eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer und allen relevanten Daten zur Bezahlung. Die Uhren müssen bei “Barzahlung bei Abholung” innerhalb 7 Tagen abgeholt werden. Wenn das nicht sofort möglich ist, muß der Betrag innerhalb 7 Tagen überwiesen werden.

_lieferzeit

Die hier angebotenen Uhren sind alle frisch restauriert, bzw. die Uhrwerke frisch gereinigt und aufgezogen. Die Lieferung erfolgt aus Sicherheitsgründen erst nach Ablauf des Uhrwerkes, wenn keine Spannung mehr auf den Federn ist. Dies kann bis zu 14 Tagen dauern. Während dieser Zeit werden die Uhren kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert.

Werbeträger Kuckucksuhr Whiskey 08Ich habe damit die Sicherheit, eine 100 % funktionstüchtige Uhr abzugeben und Sie haben die Sicherheit, daß Sie eine Uhr erhalten, die Sie nicht enttäuschen wird.

_garantie

Wider Erwarten auftretende Reparaturarbeiten am verkauften Uhrwerk innerhalb des ersten  Jahres gehen zu meinen Lasten. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Verschleißteile wie Federn, etc.. Diese Kosten müssen Sie übernehmen. Das Auswechseln ist während der Garantiezeit kostenlos!

Die Versandkosten dazu trägt der Käufer. Unfrei verschickte Ware kann aus organisatorischen Gründen nicht entgegengenommen werden. Aus aktuellem Anlaß möchte ich darauf hinweisen, daß es keinen Ersatz oder Gewährleistung für mutwillig beschädigte Ware gibt. Über die Fabrikationsnummern der Uhrwerke wird Buch geführt.

Eigenmächtige Reparaturversuche am Uhrwerk führen zum sofortigen Verlust der Garantie, dies gilt auch für Eingriffe am Gehäuse, wie das Festkleben von Aufsätzen, Zapfen, etc..

Die Ware wird grundsätzlich versichert verschickt, beim Einpacken überzeugen wir uns zu zweit davon, daß alles in Ordnung ist und die Ware sachgerecht verpackt auf die Reise geht. Die Verpackung jeder Uhr wird fotografiert.

 

 

_ineigenersache

Ein automobiler Scheunenfund kann weder am Straßenverkehr teilnehmen, noch wird er Schönheitspreise gewinnen.

Ein Dachbodenfund wird erst dann die Zeit zuverlässig anzeigen und ein Schmuckstück Ihrer Wohnung sein, wenn er fachmännisch restauriert worden ist. Uhren, die Sie bei mir erwerben, bringen diese Qualitäten mit.

whiskey-bourbon

Ich gebe auf meine Uhren Garantie. Das bedeutet für Sie die Sicherheit, eine Uhr zu erwerben, die nicht nur ihre Aufgabe, die Zeit anzuzeigen, zuverlässig erfüllen wird, sondern darüber hinaus eine Wertanlage für die Zukunft darstellt.

Copyright © 2018 - Andreas Winkler Berlin
Fotos, Texte, oder Teile davon dürfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden.
Alle Rechte vorbehalten!
Bitte lesen Sie auch die Datenschutzerklärung