siegessaeule1

 

Was sind Westminster Uhren?

Westminster Uhren schlagen wie der berühmte Uhrturm am Palace of Westminster in London. Mit Big Ben (engl. großer Benjamin) wurde ursprünglich die schwerste (13,8 t Gewicht) der fünf Glocken des Uhrturms bezeichnet.

bigbenDie Great Bell ist schon die zweite Glocke im Turm, die erste wurde auf Grund von Fehlberechnungen bei der Generalprobe zerstört. Denn beim ersten Versuch wog die neu gegossene Glocke 17 statt der beabsichtigten 14 Tonnen. Durch diese Fehlberechnung entstand beim ersten Test ein mehr als zwei Meter langen Riß. So wurde das Material wieder eingeschmolzen und daraus eine neue Glocke gegossen.

Doch auch mit der neuen Glocke entstand ein Mißgeschick. Der Klöppel war zu groß und schwer, und so kam es, daß die Glocke innerhalb der ersten Monate beschädigt wurde. Sie konnte aber repariert werden und  wurde nun mit einem leichteren Klöppel wieder betrieben.

Heute bezeichnet man den ganzen Turm als Big Ben, obwohl diese Bezeichnung nicht korrekt ist. Der offizielle Name des Turms ist einfach  Uhrturm (engl. The Clock Tower), oder aber St. Stephen's Tower.

Der Uhrturm wurde 1858 von Sir Benjamin Hall (1802–1868), einem Politiker und Staatsbaumeister gebaut. Er ist 96,3 Meter hoch. Die vier Ziffernblätter haben einen Durchmesser von 8 Meter, die Minutenzeiger sind über 4 Meter lang, die Stundenzeiger über 2,70 Meter. Mit dieser Größe ist sie die größte Uhr Großbritanniens und eines der höchsten Gebäude Großbritanniens.

westminsterkienzle02203Die weltberühmte  Melodie des Glockenspiels stammt aus der Feder von Georg Friedrich Händel und entsprang einer Arie aus seinem „Messiah“. Die Melodie wird daher auch in Friedrich Händels Geburtsstadt Halle von den Uhrglocken des Roten Turmes gespielt.

Die Uhr wird 3 mal in der Woche durch einen Elektromotor aufgezogen. Die Feinabstimmung erfolgt immer noch mit Penny-Münzen, die man auf das Pendel legt, um das Pendel zu beschleunigen oder zu verlangsamen.

Die Westminster Melodie, auch fälschlich als Big Ben Schlag bezeichnet, kam nach 1900 auch in Buffetuhren oder Regulatoren zum Einsatz. Westminsteruhren besitzen meist ein Rechenschlagwerk, der Stundenschlag wird durch das Fallen des Rechens auf die Stundenstaffel ausgelöst. Auch bei Regulatoren und Buffetuhren erklingt alle 15 Minuten der Westminster Schlag.

Copyright © 2017 - Andreas Winkler Berlin
Fotos, Texte, oder Teile davon dürfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten!